TESSYS®-Operationstechnik bei Bandscheibenvorfällen

Der endoskopische transforaminale Operationszugang zum Spinalkanal

Der Patient befindet sich in einer stabilen Seiten- oder Bauchlage. Zu den Vorbereitungen der TESSYS®-Operation durch den Chirurgen gehören die Markierung des Zugangspunktes und die Platzierung des Führungsstabes. 

In drei Stufen gegen den Schmerz

Nach einem dreistufigen Führungsprinzip führt der Operateur unter Röntgenkontrolle eine Reihe von Führungsstäben, Führungs- und Arbeitshülsen sowie Fräsern aus dem TESSYS®-Instrumentarium in das Foramen ein und erweitert es dabei schrittweise.

Durch diesen sicheren Zugang zum Spinalkanal entfernt der Chirurg den Bandscheibenvorfall unter endoskopischer Bildkontrolle durch spezielle Foraminoskope, mit Zangen und Greifinstrumenten. In den meisten Fällen ist der Patient sofort nach dem Eingriff schmerzfrei. Das TESSYS®-OP-Animationsvideo zeigt eine animierte Operation. Zum Training der TESSYS®-Operationsmethode bietet joimax® das TESSYS® Education Program an.

Bandscheibenoperation, endoskopisch
Bandscheibenoperation, endoskopisch